Elektrozylinder HEZ

Funktionsweise

 

Zur einfachen Realisierung von Linearbewegungen bieten sich aufgrund einfacher Integrierbarkeit und Wartungsfreiheit HYDAC-Elektrozylinder (HEZ) an. Im HEZ erfolgt die Umwandlung der Drehbewegung des Elektromotors in eine Linearbewegung mittels eines Gewindetriebes. Durch die Wahl des Getriebes und Antriebes können verschiedene Stellkräfte, Verfahrgeschwindigkeiten und Einschaltdauern realisiert werden. Ebenso wie beim KineSys drehzahlvariablen Antrieb für Hydrauliksysteme können verschiedene Antriebskonzepte von der einfachen bis zur hochgenauen Positionierung gewählt werden. Für die Elektrozylinder sind verschiedene Bauformen möglich. Die Bauformen unterscheiden sich durch Art der Anbindung des Elektromotors und bieten dadurch verschiedene Einbauvarianten.

Aufbau

 

Ein Getriebemotor treibt über eine Kupplung die Gewindespindel an, die im Lagergehäuse über Kugellager fixiert ist. Die Gewindemutter wandelt die Drehbewegung der Gewindespindel in eine lineare Bewegung um. Die Gewindemutter ist über das Muttergehäuse mit dem Kolbenrohr verbunden. Das Kolbenrohr wird in einem Dichtring und Gleitlager geführt. Das Muttergehäuse ist über Gleitlager gegen Verdrehen gesichert. Zur Befestigung dienen zum Beispiel Drehlagerkonsolen am Lagergehäuse und ein Gelenkauge am Kolbenrohr.

Spindelbauformen

 

Je nach Einsatzbedingungen können Trapezgewindetriebe,Kugelgewindetriebe oder Planetenrollengewindetriebeeingesetzt werden.

Trapezgewindetrieb

 

 

Einsatzgebiet der Trapezgewindespindel:

  • niedrige Verstellgeschwindigkeiten (< 35 mm/s)
  • niedrige Einschaltdauer (< 50 %)
  • Stoßbelastung möglich
  • Möglichkeit der Selbsthemmung
  • kostengünstige Anwendungen
  • mittlere Positioniergenauigkeit (≥ 0,1 mm)

Kugelgewindetrieb

 

 

Einsatzgebiet der Kugelgewindespindel:

  • hohe Verstellgeschwindigkeit
  • hohe Einschaltdauer
  • hoher Wirkungsgrad (> 85 %)
  • hochdynamische Anwendungen
  • hohe Positioniergenauigkeit (≥ 0,05 mm)

Planetenrollengewindetrieb

 

 

Einsatzgebiet der Planetenrollengewindespindel

  • anspruchsvolle Anwendung
  • Stoßbelastung möglich
  • ausgelegt für hohe Leistungen

Technische Daten

 

Die technischen Daten können Sie der Projektierungsunterlage bzw. der Auftragsbestätigung und dem Typenschild entnehmen. Bei Rückfragen geben Sie bitte immer die Typenbezeichnung des HEZ und die Identifikationsnummer an.

 

Ihr Anfrageformular finden Sie hier.

Um das Formular nach der Bearbeitung zu speichern, drucken Sie es bitte als PDF aus.

 

 

Ansteuerung / Systemlösung

 

Zur Ansteuerung der HEZ Elektrozylinder stehen mehrere Varianten zur Auswahl. Die Wahl der passenden Konfiguration ergibt sich aus der Anwendung. Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl des geeigneten Antriebskonzeptes.

Betrieb mit dezentralem HYDAC Aufbau-Frequenzumrichter (HFI-MM) und Asynchronmotor

 

Für Antriebslösungen mit einfachen Regelungsanforderungen wird ein Frequenzumrichter, direkt am Elektromotor montiert, geliefert.

Eigenschaften

  • Sanftes Anfahren
  • Variable Vorschubgeschwindigkeiten und Verfahrprofile
  • Einfache Positionieraufgaben
  • Analoge und digitale Ein- / Ausgänge
  • Optionale gängige Bussysteme
  • Kostenlose Parametriersoftware HMM Start-Up
  • System auf Kundenanwendung abgestimmt

Betrieb mit HYDAC Schaltschrank-Frequenzumrichter (HFI-CM) und Asynchronmotor

 

Bei anspruchsvolleren Anwendungen wird ein leistungsstärkerer Umrichter zur Reglung verwendet. Dieser wird extern vom HEZ in einem Schaltschrank verbaut.

Eigenschaften

  • Komplexere Verfahrprofile
  • Erweiterte Positionieraufgaben
  • Diverse Ein- / Ausgänge, auch Bussysteme möglich
  • Kostenlose Parametriersoftware HFI-CM StartUp
  • System auf Kundenanwendung abgestimmt

Positionsgeregelter Betrieb mit HYDAC Schaltschrank-Frequenzumrichter (HFI-CM) und HYDAC Servomotor (HSM)

 

Zur hochgenauen Steuerung, Reglung und Positionierung ist der Servomotor der ideale Antrieb. Bei hohen Leistungen mit unterschiedlichsten Geschwindigkeiten und Lasten sind höchste Genauigkeiten in der Positionierung möglich. Der Frequenzumrichter wird dabei extern in einem Schaltschrank montiert.

Eigenschaften

  • Höchste Positioniergenauigkeit
  • Höchste Systemdynamik
  • Abbilden einer Kurvenscheibenfunktion möglich
  • Diverse Ein- / Ausgänge, auch Bussysteme möglich
  • Kostenlose Parametriersoftware HFI-CM StartUp
  • System auf Kundenanwendung abgestimmt

Applikationen

HEZ-2 für Prüfstand

 

  • Verstellkraft: 10 kN
  • Verstellgeschwindigkeit: 1-50 mm/s
  • Verstellweg: 250 mm
  • Einschaltdauer bis: 100 %
  • Optionen:
    • Endschalter
    • Positioniergenauigkeit bis 0,125 mm
    • Kraftmessung

HEZ-0 für Heliostatenverstellung

 

  • Verstellkraft: 4 kN
  • Verstellgeschwindigkeit: 6 mm/s
  • Verstellweg: 250 mm
  • Einschaltdauer bis: 100 %
  • Optionen:
    • Endschalter
    • Gleichstrommotor 12/24 V DC
    • Positioniersystem

HEZ-X für Vergütung von Rohkohle

 

  • Verstellkraft: 13 kN
  • Verstellgeschwindigkeit: 7 mm/s
  • Verstellweg: 130 mm
  • Einschaltdauer bis: 25%
  • Option:
    • Edelstahlausführung

HEZ-X für Servoausstoßer

 

  • Verstellkraft: 120 kN
  • Verstellgeschwindigkeit: 150 mm/s
  • Verstellweg: 150 mm
  • Einschaltdauer bis: 100 %
  • Optionen:
    • Endschalter
    • Servomotor
    • Wegmesssystem
    • Kurvenscheibenfunktion

HEZ-X für Torklappe für Kohleförderband im Kraftwerk

 

  • Verstellkraft: 20 kN
  • Verstellgeschwindigkeit: 15 mm/s
  • Verstellweg: 600 mm
  • Einschaltdauer bis: 25 %
  • Optionen:
    • Endschalter
    • Notbetätigung
    • Faltenbalg
    • ATEX-Ausführung

Inverses Pendel

Einsatzbereiche

 

HYDAC Elektrozylinder HEZ bieten sich aufgrund einfacher Integrierbarkeit und Wartungsfreiheit zur unkomplizierten Realisierung von Linearbewegungen an. Dabei können verschiedene Antriebskonzepte – von der einfachen bis zur hochgenauen Positionierung – gewählt werden. Sie sind in Standard- wie auch in kundenspezifischen Sonderausführungen für die unterschiedlichsten Anwendungsmöglichkeiten geeignet:

Maschinenbau


  • Stanzen, Biegen, Stoßen
  • Pressen, Ziehen, Umformen
  • Sägen, Hobeln

Montagesysteme


  • Fügen, Verbinden
  • etc.

Lebensmittelindustrie


  • Öffnen / Schließen
  • Fördern
  • etc.

Wo Sie uns finden